Biografie

Fredy Gareis wurde in Alma-Ata geboren und wuchs in einem Arbeiterviertel der Opelstadt Rüsselsheim auf. Nach der Schule schlug er sich als Barkeeper, Medikamententester und Taxifahrer durch und finanzierte so sein Reisefieber. Schließlich Studium der amerikanischen Geschichte und Literatur, gefolgt von einer Ausbildung zum Journalisten an der DJS in München.

 

Danach tätig als freier Reporter für DIE ZEIT, Tagesspiegel, Deutschlandradio und andere Medien. Fredy Gareis recherchierte unter anderem fünf Monate lang Undercover in der Deutschlandzentrale von Scientology, war Stadtschreiber in Maribor, und berichtete von 2010 bis 2012 als Korrespondent aus Israel und dem Nahen Osten. Für die in der ZEIT erschienene Reportage »Ein Picasso in Palästina« wurde er mit dem Journalistenpreis des Deutschen Kulturrats ausgezeichnet; für »100 Gramm Wodka« erhielt er den ITB BuchAward 2016. Eine Wahrsagerin in Russland hat ihm ein langes Leben prophezeit, sofern er denn jeden Tag mit Soda gurgelt.

 

Der Autor lebt mal hier und mal da.

Lesungen:

Antje Leipsic

Piper Verlag GmbH

Georgenstr. 4

80799 München

 

Tel: +49 89 381801 474

Fax: +49 89 381801 65

Pressanfragen:

Marianne Giersch

Piper Verlag GmbH

Georgenstr. 4

80799 München

 

Tel: +49 89 381801 588

Fax: +49 89 381801 65

Biografie

Lob, Kritik, Fragen:

fredy.gareis@gmail.com

Pressanfragen:

Marianne Giersch

 

Tel: +49 89 381801 588

Fax: +49 89 381801 65

Lesungen:

Antje Leipsic

 

Tel: +49 89 381801 474

Fax: +49 89 381801 65

Impressum